Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Alle Veranstaltungen

Vernissage zur Ausstellung: „Tattoos als Kunst“

18. September | 11:00 14:00

Tattoos erzählen persönliche Geschichten, schaffen Identität und Zugehörigkeit, sollen schmücken, heilen und schützen, sie faszinieren oder stoßen ab, werden mystifiziert oder sind Teil von Trends. Mehr als 40 Fußballer der ersten und zweiten Bundesliga haben sich von ihm bereits tätowieren lassen, darunter BVB-Spieler Marco Reus, Kölns Torhüter Timo Horn und dessen Teamkollege Leo Bittencourt, der Berliner Davie Selke und der Ex-Schalker Leroy Sane. „Mit Leo fing vor vier, fünf Jahren alles an“, erzählt Boge stolz, der gelernter Tiermediziner ist. Sein mobiles Tattoo-Studio bringt der 47-Jährige dann stilecht auf der Harley Davidson mit und bringt anschließend in privater Umgebung kunstvoll Tinte, Pigment und Farbmittel unter die Haut seiner prominenten Kunden. Die Motive, die er tätowiert, sind oft religiös geprägt – Heilige oder auch Bibelzitate, oder Bilder, wie der Löwe, die symbolisch für Kraft stehen und Kraft geben sollen.“

Im Anschluss: „Erzähl-Café“ Von Gastarbeitern zu Unnaern
Im Erzähl-Café kommen ehemalige Unnaer Gastarbeiter*innen aus den fünf in Unna vertretenen Herkunftsländern Griechenland, Italien, Nordmazedonien, Portugal und der Türkei mit ihren persönlichen Geschichten zu Wort.

Die Ausstellung kann bis zu 13. Oktober besichtigt werden.

Details

Datum:
18. September
Zeit:
11:00 – 14:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
https://kultur-in-unna.de/2022/08/flyer-bunt-international/

Copyright Bild (falls Bild vorhanden)

Kreisstadt Unna