Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

TONFEST 2024 – Rising Insane, Anchors & Hearts, Exposed to Noise u.a.

Sa, 23. November 17:00 - 22:00

17€

Am 23.11.2024 geht das traditionsreiche Tonfest im Kühlschiff der Lindenbrauerei in eine neue Runde. Fans der etwas härteren Gangart werden sich freuen, denn mit dabei sind unter anderem Rising Insane, Anchors & Hearts, Exposed To Noise. Weitere Bands werden in den nächsten Wochen folgen.

Rising Insane
Der kometenhafte Aufstieg von RISING INSANE ist mehr als nur ein Bandname; es ist eine Reise, die ihre Entwicklung widerspiegelt. Seit ihrem selbstveröffentlichten Debütalbum „Nation“ im Jahr 2017 hat das norddeutsche Quintett in der Metalszene schnell Wellen geschlagen. Ihre Präsenz stieg mit Shows an der Seite von Acts wie Stray From The Path und For Today sowie als Support für Annisokay während ihres Headline-Runs 2018.

Der Wendepunkt kam 2019 beim Impericon Festival, als sie bei Long Branch Records unterschrieben und im November desselben Jahres ihr Labeldebüt „Porcelain“ veröffentlichten. Trotz pandemischer Rückschläge im Jahr 2020 blieb die Band hartnäckig und veröffentlichte eine vielbeachtete Coverversion von The Weeknds „Blinding Lights“ sowie die EP „Recovered“, die Cover aus 35 Jahren enthält.

Im Jahr 2021 legten RISING INSANE mit „Afterglow“ nach, einem Album, das ihren Platz in der deutschen Musikszene festigte. Tracks wie „Meant To Live“, „Serenade“ und der Titeltrack „Afterglow“ wurden millionenfach gestreamt und vergrößerten ihre Hörerschaft erheblich.

 Ihre letzte EP „DEMONS“ dient als Vorgeschmack auf das bevorstehende nächste Kapitel, deutet ihr Wachstum an und verspricht eine aufregende neue Phase ihrer musikalischen Reise.

In 2024 kehren RISING INSANE mit neuem Elan zurück, um zu noch größeren Höhen aufzusteigen. Während sie auf dem vierten Studioalbum „Wildfires“ (VÖ: 23.08.2024) ihren Post-Hardcore- und Metalcore-Wurzeln treu bleiben, hat sich die Band sowohl kollektiv als auch individuell weiterentwickelt, was sich deutlich im neuen und frischen Sound widerspiegelt.

Mit über 20 Millionen Streams weltweit und Top-Platzierungen auf einigen der einflussreichsten Playlists, darunter Kickass Metal, The Core und All New Metal, sorgten RISING INSANE zuletzt für ordentlich Aufsehen. Unterstützt von zahlreichen Tourdaten wird 2024 ein großes und wichtiges Jahr für die Band werden.

Anchors & Hearts

Die zwischen Hamburg und Bremen ansässigen ANCHORS & HEARTS sind beileibe keine Neulinge in der hiesigen Szene, vielmehr hat die Band seit der Gründung 2013 bereits drei Alben veröffentlicht. Live ist man besonders im Zuge des letzten Albums rumgekommen: Support für THE USED, CRAZY TOWN, IGNITE oder CALIBAN, Shows auf dem Deichbrand, Hurricane sowie Rock am Ring. Obendrauf noch eine erfolgreiche Doppel-Headliner-Tour mit WATCH OUT STAMPEDE. „Wir haben jedes Konzert genossen und waren extrem fokussiert
auf die Shows, wodurch wir uns aber nur am Rande mit dem Schreiben neuer Songs befassten. Als Corona dann versuchte uns den Stecker zu ziehen, verspürten wir allerdings kein Verlangen nach Ruhe – im Gegenteil!“ Die zwangsverordnete Live-Pause funktionierte für ANCHORS & HEARTS wie ein Katalysator für neues Material. „Das Songwriting lief so flüssig wie noch nie. Nach nur sechs Wochen war alles fertig. Die neuen Songs komplett in einem Fluss entstanden, das hatten wir so noch nie“, berichtet der Sänger begeistert.

Dass man mit Redfield Records nun den vierten Longplayer in Angriff nimmt, stellt für die erfahrene Band aber trotzdem noch mal ein absolutes Karriere-Highlight dar, da das Label für ANCHORS & HEARTS schon immer einer der Fixpunkte in der deutschen Szene war und eine Zusammenarbeit ein entsprechend erstrebenswertes Ziel darstellte: „Wir haben die Anfänge des Labels mitbekommen und viele Bands abgefeiert, die dort erschienen sind. Es gibt kein Label in Deutschland, das so sehr für die Musik steht, die wir lieben. Jetzt ein Teil der Redfield-Family zu sein, ist eine große Ehre für uns.“

Exposed to Noise (seit 2001) –
Ursprünglich aus dem Ruhrgebiet stammend, stürmten Exposed to Noise in die Metalcore-Szene mit der unerschütterlichen Leidenschaft, aggressiven Metalcore mit pulsierenden elektronischen Elementen zu verbinden und so eine unverwechselbare Klangsignatur zu schaffen.
Bestehend aus Patrick (Gesang), Malte (Gitarre), Sebastian (Gitarre), Andreas (Bass) und Volker (Schlagzeug) erlangte Exposed to Noise schnell Anerkennung für ihre elektrisierenden Live-Auftritte. Patricks kraftvoller Gesang, Sebastians und Maltes komplexen und druckvollen Gitarrenmelodien, Andreas donnernde Basslinien und Volkers präzises Schlagzeugspiel bilden das Rückgrat ihres dynamischen Sounds.
Während zahlreicher Live Auftritte, die sich über zwei Jahrzehnte erstrecken, teilten Exposed to Noise die Bühnen mit legendären Acts wie „A Day to Remember“, „Ignite“ und „August Burns Red“. Ihre Auftritte auf renommierten Festivals wie Rock am Ring festigten ihren Platz im Metalcore-Genre. Mit ihren ersten drei Alben „A Reference to Desolation“ (2005), „Stories of a fragile Twilight“ (2008) und „The Ocean“ (2019) haben Exposed to Noise kontinuierlich musikalische Grenzen überschritten, sich Anerkennung und eine treue Fangemeinde erspielt. Während sie ihre Reise in die Zukunft fortsetzen, sind Exposed to Noise weiterhin bestrebt, elektrisierende Musik und unvergessliche Auftritte zu liefern.

 

Details

Datum:
Sa, 23. November
Zeit:
17:00 - 22:00
Eintritt:
17€
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://lindenbrauerei.de/events/tonfest-2024/

Veranstaltungsort

Kultur- und Kommunikationszentrum Lindenbrauerei e.V.
Rio-Reiser-Weg 1
59423 Unna
Google Karte anzeigen
Telefon
+49 2303 25 11 20
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Kultur- und Kommunikationszentrum Lindenbrauerei e.V.
Telefon
02303 / 251120
E-Mail
mail@lindenbrauerei.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Tickets (online)
https://lindenbrauerei.de/events/tonfest-2024/
Abendkasse
Ja
Das beigefügte Bild darf auf kultur-in-unna.de veröffentlicht werden.
ja
Skip to content