Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Celloherbst: Nerion Quartett Hiroshima

19. Oktober | 19:00 21:30

Mi. 19.10.2022 | 19 Uhr | Ernst Barlach Gymnasium | Unna |K17
Kartenreservierungen: 
karten@konzerthaus-hellweg.de 
Karten: 
10€ / 5€ ermäßigt für Schüler*innen und Studierende, Karten: i-Punkt Unna: 02303 103777
Adresse:
 Ernst Barlach Gymnasium | Seminarstraße 4 | 59423 Unna
Veranstalter: Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V.
Ermöglicht durch: Bürgerstiftung Unna

Nerion Quartett Hiroshima

Musiker*innen des Philharmonischen Orchesters Hiroshima


Das Nerion-Quartett

Ryo Mikami – 1. Violine
Misato Miyazaki – 2. Violine
Akino Aono – Viola
Martin Stanzeleit – Violoncello

Das Nerion-Quartett wurde von Mitgliedern des Hiroshima Symphony Orchestra gegründet und ging aus der „Only Chamber Music“-Konzertreihe hervor, die der Cellist Martin Stanzeleit seit dem Jahre 2003 durchgängig in Hiroshima organisiert. Es war aus der Idee „Musik für den Frieden“ des Hiroshima Symphony Orchestra entstanden, nunmehr in kleiner Besetzung umgesetzt und überregional repräsentiert.
Der Name „Nerion“ ist das griechische Wort für „Oleander“, die offizielle Blume der Stadt Hiroshima. Nach der Verwüstung der Stadt im August 1945 durch die Atombombe machte eine Prophezeiung die Runde, nach der in den folgenden 75 Jahren nichts auf dem verbrannten Grund wachsen würde. Doch nur wenige Wochen nach der Katastrophe zeigten sich die ersten Oleanderblüten. Seither gilt diese Blume als Symbol für Überlebenswillen und Hoffnung der Einwohner Hiroshimas.
Im Jahre 2020 veröffentlichte das Nerion Quartett sein Debut-Album „A Concert for Peace“, gefördert vom Japanischen Kultusministerium.
Zum Anlass des 75. Jahrestages der Atombomben-Abwürfe veranstaltete das Nerion Quartett u.a. in Hiroshima, Nagasaki und Fukuoka Friedens-Gedenkkonzerte. Das Konzert in Nagasaki fand im großen Saal des Nagasaki Atomic Bomb Museum in Kooperation mit der örtlichen Stiftung „Hibakusha“ statt, der Überlebende der Atombomben-Abwürfe angehören. Das Nerion Quartett ist Stipendiat der Affinis-Stiftung Japan. Im Jahre 2021 trat es beim „Beethoven Fest Hiroshima“ auf.
Auch die ursprünglich für 2020 geplante Deutschlandtournee des Nerion Quartetts 2022 steht im Zeichen des Mottos „Musik für den Frieden“ und möchte im Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 (jetzt 77) Jahren ein Zeichen für Abrüstung und Verständigung setzen. Hierzu sind neben Konzerten u.a. in Köln, Hagen, Donaueschingen und Schwerte auch Veranstaltungen in Schulen geplant.
___________

Programm
Ludwig van Beethoven – Streichquartett op.74 Es-Dur „Harfenquartett“
Akio Yashiro – Quatuor à Cordes (1955)
Claude Debussy – aus dem Streichquartett op.10 g-Moll: Animé et très décidé

Details

Datum:
19. Oktober
Zeit:
19:00 – 21:30
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://celloherbst.de/nerion-quartett-hiroshima-k17/

Veranstalter

Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V.
Telefon:
0163 – 175 94 68
E-Mail:
info@celloherbst.de
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen

Vorverkaufsstelle

i-Punkt