Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Carla Berling: Klammerblues um zwölf

6. März | 19:00 21:00

Ja aber war gestern – der urkomische Roman von Carla Berling!

Fee, 57, befindet sich im Ausnahmezustand: Ihr Gatte Teddy ist ungeplant gestorben! Nun hängt sie auf dem Sofa rum und übersteht die Tage nur mit Chips, Prosecco, Musik und Seriengucken. Am Ende eines einsamen Silvesterabends steht plötzlich Nachbarin Claudine vor der Tür. Die energische Sechzigjährige bringt Fees Dasein mit ihrer Lebenslust durcheinander. Sie macht sogar den absurden Vorschlag, mit ihr und der 72-jährigen Mary, die für den Seniorentriathlon trainiert und sehr frei über die Liebe denkt, eine WG zu gründen. Fee stürzt sich ins Leben, stolpert über die Leine eines hustenden Mopses, verknallt sich in Winnetou – und schneidet endlich alte Zöpfe ab!

Carla Berling, unverbesserliche Ostwestfälin mit rheinländischem Temperament, lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind landete sie auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin. Bevor sie Bücher schrieb, arbeitete Carla Berling jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Sie tourt regelmäßig mit ihren Romanen durch große und kleine Städte. Damit ist eine humorvolle, lebendige Lesung garantiert.

Carla Berling | © Foto: Philippe Ramakers

Details

Datum:
6. März
Zeit:
19:00 – 21:00
Eintritt:
5,00€
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://openopac.unna.de/

Vorverkaufsstelle

i-punkt im zib

Abendkasse

Nein

© Bild

Random House
Skip to content