Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Alle Veranstaltungen

6. Nacht der Lichtkunst

28. Oktober 2023 | 18:00 23:00

Am 28.10. um 14.30 Uhr endet der Online-Vorverkauf. Gegebenenfalls sind Karten für die Busreisen dann noch zum Abendkassenpreis erhältlich. Karten für die Veranstaltungen in Unna sind ab 16.30 Uhr im i-Punkt im zib (Lindenplatz 1) zum Abendkassenpreis erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf die jeweilige Veranstaltung im Ticketshop klicken, auf der Sonderseite zu Hellweg ein Lichtweg oder im Programmheft.

 

Sonderseite mit vielen Infos, Bildern und Videos

Direkt zu den Tickets (kultur-in-unna.de) 

Direkt zu den Tickets (hellweg-ein-lichtweg.de) 

Programmheft herunterladen (PDF, ca. 2,3 MB) 

Wenn im östlichen Ruhrgebiet die Sonne versinkt, geht regelmäßig der Stern der Lichtkunst auf. Ein Mal im Jahr erstrahlt die Kulturregion Hellweg besonders spektakulär – während der „Nacht der Lichtkunst“. Am Samstag, 28. Oktober 2023, vereinen sich acht Orte zum inzwischen sechsten Mal zu einem leuchtenden Netz aus Schauplätzen und Menschen, die sich der Lichtkunst verschrieben haben.

Das Netzwerk „HELLWEG – ein LICHTWEG“ hat für die „6. Nacht der Lichtkunst“ ein umfangreiches Abendprogramm für Interessierte jeden Alters vorbereitet. Es bringt die Region innerhalb der „Außenpole“ Unna, Ahlen und Lippstadt in Bewegung. Angelockt von den Lichtkunst-Schätzen, die die seit 2002 im Verein kooperierenden Städte, Gemeinden und Initiativen über die Jahre eigens für den öffentlichen Raum entwickeln ließen.

Künstler*innen von Weltruf entzünden mit ihren auf Ort und sozio-historischen Kontext bezogenen Arbeiten den Funken für die Lichtkunst immer wieder aufs Neue. Und scheinen dabei weit über den Hellweg, diese lichte Handelsstraße und Ur-Ahnin der B1, hinaus. Etwa „Third Breath, 2005/2009“, James Turrells raumgreifende Kombination aus Skyspace und Camera Obscura auf dem Platz der Kulturen in Unna. Oder Claudia Schmackes in der Lippe illuminierter Wasserstrudel „Undine“ als Teil der „Lichtpromenade Lippstadt“. Künstlerische Leuchtfeuer hat Mischa Kuball gleich mehrfach entfacht, zum Beispiel mit dem „PulsLicht“ an der Marina in Bergkamen-Rünthe. Nicht zuletzt tauchen Kirsten und Peter Kaiser mit „Hammer Fenster / Ante Portas“ den Schulwegsteg über den Datteln-Hamm-Kanal in neues Licht.

Als feste Spielorte, die sich auch für den individuell organisierten Besuch anbieten, warten am 28. Oktober Ahlen, Bergkamen, Lippstadt und Unna auf.

Dabei bietet Ahlen Einblicke in die Sammlung im Kunstmuseum (Ausstellung „Licht“) und an dessen Fassade („Kaskade“ von Egill Sæbjörnsson) oder im Skulpturengarten.

Der Yachthafen „Marina Rünthe“ in Bergkamen wird in der „6. Nacht der Lichtkunst“ zur Kunstschmiede, wenn die Mönchengladbacherin Christiane Behr eine Pyramiden-Installation erschafft, für die das Publikum zuvor transparente Kugeln gestalten kann.

Am nordöstlichsten Punkt des Lichtwegs, in Lippstadt, versammelt die Ausstellung „Light Art Lippstadt II“ eine ganze Reihe von Objekten in und am Kulturraum Synagoge Lippstadt, darunter „Fenster“ von Lynne Leegte. Dazu ist die nahe gelegene Lichtpromenade ein beeindruckendes Lichterlebnis entlang des Flusses Lippe.

Den Nukleus der Lichtkunst in Nordrhein-Westfalen bildet Unna mit seiner einzigartigen Sammlung im Internationalen Zentrum für Lichtkunst. Die Kunstinteressierten des Abends erleben das Zentrum dank Musik, kulinarischer Begleitung und kreativer Angebote mit allen Sinnen.

Besucher*innen, die mehrere Orte und deren Lichtkunst-Installationen kennenlernen wollen, können aus mehr als einem halben Dutzend geführter Lichtreisen auswählen. Busse bringen die Interessierten etwa von Bönen und Soest nach Lippstadt, von Hamm wahlweise nach Lünen oder Unna, von Bergkamen nach Ahlen und umgekehrt. Auf der Rückreise zum Beispiel nach Lünen, Soest oder Hamm passieren die Busse auch Objekte und Installationen der jeweiligen Städte.

Die Angebote von „HELLWEG – ein LICHTWEG“ zur „6. Nacht der Lichtkunst“ sind auf der Internet-Präsenz des Vereins einsehbar: hellweg-ein-lichtweg.de. Dort finden sich auch Hinweise zum Vorverkauf. Erfahrungsgemäß finden die Karten für die Lichtreisen reißenden Absatz, es empfiehlt sich daher ein frühzeitiges Buchen.

Infos zum Programm und Tickets unter www.hellweg-ein-lichtweg.de, bei den örtlichen Veranstaltern oder beim i-Punkt der Kreisstadt Unna, zib-i-punkt@stadt-unna.de, Tel. (02303) 103-777, sowie beim Kulturbereich der Kreisstadt Unna, Sigrun Krauß, Tel. (02303) 103-720, oder Sina Ziegler, Tel. (02303) 103-726.

Außerdem hier auf der Sonderseite auf kultur-in-unna.de (Ergänzung Eichenmüller, Armin)

Details

Datum:
28. Oktober 2023
Zeit:
18:00 – 23:00
Eintritt:
7.90€ – 20.50€
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://www.hellweg-ein-lichtweg.de/de/

Veranstalter

Kreisstadt Unna, Amt für Kultur und Weiterbildung
Telefon
02303 1034114
E-Mail
zib-i-punkt@stadt-unna.de

Vorverkaufsstelle

i-Punkt im zib

Abendkasse

Ja

© Bild

Frank Vinken
Skip to content